Die BOTTLE GRINDER von Menu

Gepostet am Freitag, 28. Oktober, 2016 von Katja Weiland von Ruville

kindofmine

Sie sind fast schon ein Klassiker, die Bottle Grinder von Menu. Die minimalistischen Salz- und Pfeffermühlen in Flaschenform verleihen nicht nur dem Gericht auf dem Teller, sondern auch jeder Küche eine besondere Würze. 

Seit nunmehr 40 Jahren prägt der Möbelhersteller, der 1976 gegründet wurde, mit seinen reduzierten Entwürfen das dänische Designverständnis maßgeblich mit. Heute ist genau diese Formensprache aktueller denn je. Ein Umstand, den ich besonders an Menu schätze. Denn scheinbar mühelos gelingt dem Label der Spagat zwischen zeitlosem und dennoch modernem Design. Das mag daran liegen, dass Menu für ihre Produktentwicklung stets talentierte und kreative Designer oder Architekten an Bord holt. In dem konkreten Fall der Bottle Grinder sind es Norm Architects.

kindofmine_normarchitects

Norm Architects

Das Kopenhagener Architektur- und Designbüro wurde 2008 gegründet und vor jedem Designprozess stellen sich die Mitarbeiter nicht nur die Frage "Wie?", sondern auch "Warum?". Warum sollten wir dieses Produkt entwickeln? Warum sollten wir dieses Produkt brauchen? Und warum sollten Menschen dieses Produkt kaufen? 

Zu unserem Glück haben Norm Architects auf die erste Frage scheinbar eine gute Antwort gefunden. Doch was ist mit den anderen beiden Fragen? Nun, neben dem innovativen Design sind die Salz- und Pfeffermühlen auch wahnsinnig praktisch: Durch das Upside-Down-Design befindet sich dir Streuöffnung oben, lästige Krümel am Tisch gehören somit der Vergangenheit an. Noch mehr Fakten gefällig? Das Mahlwerk ist aus Keramik und somit besonders langlebig; die Mahlstärke lässt sich ruckzuck an den Holzknöpfen verstellen. Doch das Beste kommt zum Schluss: Die Bottle Grinder fassen sich einfach toll an. Ja, wirklich! Sie sind aus hochwertigem Soft-Touch-Kunststoff, der sich übrigens auch leicht reinigen lässt. Praktisch, wenn es in der Küche mal heiß her geht. 

kindofmine_menu_bottlegrinder_purple

Die Bottle Grinder gibt es bei uns in drei verschiedenen Farben: Der Klassiker in anthrazit/weiß, in blau und - ganz neu - in purple.

Im November werden wir übrigens beim Fesch'Markt in der Wiener Ottakringer Brauerei und beim Merry Mini Markt in der Markterei dabei sein. Und die Bottle Grinder haben wir dann selbstverständlich auch mit im Gepäck. 

 


Nächster

Vorheriger